Den Teich auf den Winter richtig vorbereiten. Unser Mehrteiliger Ratgeber hilft Ihnen dabei damit Ihre Koifische gut über den Winter kommen!

1. Ratgeber Wintervorbereitung am Teich

1. 1. Wasserwerte im Koiteich optimieren!

Nur wenn die Wasserwerte optimal sind, können Sie beruhigt sein, dass Ihr Teich und Ihre Koi den Winter optimal überstehen. Da es im Winter in der Regel sehr stark und viel regnet und schneit, der Teich und insbesondere die Wasserwerte jedoch nicht unter ständiger Kontrolle wie z.B. im Sommer stehen ist eine optimale Ausgangsbasis im Herbst unerlässlich. Eine schlechte Wasserqualität kann fatale Folgen für Teich und deren Bewohner haben. Es können Krankheiten ausbrechen, das Wasser kippen oder gar der pH-Wert abstürzen. Eine regelmäßige Kontrolle ist daher unerlässlich.

Am schnellsten können Sie eine Kontrolle mit Teststäbchen durchführen.

Teststäbchen zur Ermittlung der Wasserwerte

Teststäbchen zur Ermittlung der Wasserwerte

Nehmen Sie hierzu einfach einen Teststreifen und halten diesen für mehrere Sekunden in das Wasser. Nach etwa einer Minute hat sich dann der Teststreifen an der Luft verfärbt und Sie können die Werte auf der Farbskala ablesen wie auf dem Photo zu sehen.

Der verfärbte Teststreifen kann einfach mit der Farbskala verglichen werden.

Der verfärbte Teststreifen kann einfach mit der Farbskala verglichen werden.

Der Stäbchentest dient nur als Schnelltest zur Mittlung der ungefähren Wasserwerte. Man kann damit ideal und schnell sehen ob die Wasserwerte gut oder schlecht sind. Möchte man jedoch eine genauere Analyse der Werte haben, so empefehlen wir Ihnen einen Tröpchentest.

Als Tröpfchentests gibt es komplette Testsets, die alle wichtigen Werte beinhalten oder auch Einzeltests. Nachfolgend sehen Sie einen kompletten Wassertestkoffer mit allen wichtigen Wassertests wie pH, GH, KH, NO2, NO3, NH3.

Exakte Wasserwertemessung mit Tröpchentest

Mit diesem Testkoffer Colombo Testlab können Sie die Wasserwerte optimal bestimmen.

Einzelne Tröpchentests sehen wie folgt aus:

Tröpchentest pH-Wert einzeln, hier am Beispiel der Marke Colombo

Tröpchentest pH-Wert einzeln, hier am Beispiel der Marke Colombo

Die Verfahrensweise bei Tröpchentests ist dabei recht simpel, jedoch von Test zu Test unterschiedlich. Je nach Wassertest geben Sie eine bestimmte Anzahl an Tropfen in die Reagenz und schauen sich den Farbumschlag an. Bei dem KH Test hingegen, werden beispielsweise solange Tropfen beigefügt bis eine Lösung in der Farbe umschlägt. Eine ausführliche Anleitung liegt jedem Wassertest bei.

Noch genauer geht es mit Messsonden oder photometrischer Wassermessung. Hier gibt es seit 2012 das innovative System Aquacheck von Söll. Dieses Testset misst die wichtigsten Wasserwerte photometrisch (durch Licht) und das ganze zu einem erschwinglichen Preis!

Söll Aquacheck photometscher Wassertest

Söll Aquacheck photometscher Wassertest

Seite ende 2012 ist auch der neue Söll Aquacheck 2 auf dem Markt welcher nahezu alles im Wasser messen kann.

Zu den Messmöglichkeiten des Aquacheck 2 gehören:

Ammonium (Messbereich: 0 – 2,0 mg/L)
Nitrit (Messbereich: 0 – 1,0 mg/L)
Nitrat (Messbereich: 6 – 120 mg/L)
pH-Wert (Messbereich: 6,0 – 9,0)
Chlor (Messbereich: 0,1 – 1,6 mg/L)
Phosphat (Messbereich: 0,02 – 1,5 mg/L)
Silizium (Messbereich: 0,05 – 1,0 mg/L)
Kupfer (Messbereich: 0,02 – 3,0 mg/L)
Sauerstoff (Messbereich: 2,5 – 18,0 mg/L)
Fluorid (Messbereich: 0,1 – 1,0 mg/L)
Eisen (Messbereich: 0,1 – 10,0 mg/L)

Geliefert wird der Aquacheck 2 im praktischen Tragekoffer. Der Aquacheck eigenet sich somit nicht nur für Teichbesitzer, sondern auch für Aquarianer, Zoos, Schwimmbad/Pool, Forschung, Landwirtschaft, etc. und stellt unserer Meinung nach eines der innovativsten Produkte des Jahres 2012 dar.

Um Ihnen einen Überblick über die optimalen Wasserwerte zu geben, finden Sie nachfolgend eine Auflistung in welchen Bereichen die Wasserwerte liegen sollten:

pH-Wert: 7 bis 8,5

GH-Wert: 8 bis 12

KH-Wert: 5 bis 12

Nitrit (NO2): kleiner 0,15 mg/L ideal auf 0

Nitrat (NO3): kleiner 0,50 mg/L ideal auf 0

Ammoniak (NH3): kleiner 0,15 mg/L ideal auf 0

Bitte stellen Sie sicher dass dass Ihr Wasser das ganze Jahr diese Wasserwerte einhält. Sollte dies nicht zutreffen erfahren Sie in unserem nächsten Beitrag wie Sie hier die Wasserwerte korrigieren können und auf was zu achten ist.

ACHTUNG! Regenwassereintrag ändert die Wasserwerte ständig. Regelmäßige Nachmessungen (1x pro Woche) sind daher unbedingt zu empfehlen!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>